Gruppe 1

Was wir alleine nicht schaffen, schaffen wir zusammen

Auch in der am längsten bestehenden Jugendgruppe der Stadtjugendfeuerwehr stehen Kameradschaft, Zusammenhalt und Verantwortungsbewusstsein nach wie vor an erster Stelle. Damit bereiten wir uns auf den aktiven Dienst in der Feuerwehr vor.

Gegründet wurde die Jugendfeuerwehr Sprakel am 4. Juni 1981. Die erste Gruppe bestand aus zehn Jugendlichen im Alter von 13 bis 15 Jahren und vier Betreuern.

Heute besteht die Gruppe 1 aus den Jugendlichen der Stadtteile Gelmer, Sprakel, Häger-Uhlenbrock und Nienberge. Es werden alle Fähigkeiten gefordert, die für einen guten Feuerwehrmann oder eine gute Feuerwehrfrau ausschlaggebend sind. Die Arbeit in der Gruppe zählt, also muss jedes Mitglied sein Bestes geben und ist für den Gesamterfolg unverzichtbar. Dieses Anforderungsprofil soll die Jugendlichen so früh wie möglich für den Übertritt in den aktiven Dienst, also für reale Einsätze, vorbereiten. Zu besonderen Gelegenheiten trainieren wir auch gemeinsam mit Hilfsorganisationen wie der Johanniterjugend.

Die Aktionen reichen vom alljährlichen "Tag der Berufsfeuerwehr" über 24 Stunden mit Brandeinsätzen, Türöffnungen, technischen Hilfeleistungen und gemeinsamem Kochen, bis hin zu mehrtätigen Fahrten mit der gesamten Gruppe (beispielsweise nach Bremen, Heidepark Soltau, Texel) und der alljährlichen Weihnachtsfeier. Bei spannenden Aktivitäten wie Lasertag oder Klettern versuchen wir den Dienst abwechslungsreich zu gestalten.

Eine schöne gemeinsame Zeit, bei der nicht immer nur das Feuerwehrwesen im Vordergrund steht, ist uns sehr wichtig. Kreatives Problemlösen, überraschende Herausforderungen in verschiedenen Übungsszenarien und natürlich auch die körperliche Fitness werden beansprucht.

Dieses funktioniert nur mit dem Engagement unserer Jugendwarten Benjamin Adamaschek, Tim Befeldt, Rene Berger, Ulrich Bexten, Marlena Grassnickel, Andre Hartmann, Tobias Hemker, Tim Kintrup, Tobias Lönne, Bernhard Pieper und Sebastian Wissing.

Die Jugendlichen treffen sich in ihren Stadtteilen jeden zweiten Donnerstag um 18:30 Uhr und fahren dann mit den Jugendwarten zu den verschiedenen Standorten für Übung und Ausbildung.

Wir sind die Zukunft, wo bleibst du?

Bei Interesse freuen wir uns immer über Zuwachs von Jugendlichen zwischen 12 und 17 Jahren. Als Ansprechpartner steht euch Thomas Hemker gerne zur Verfügung.

Jugendgruppenwart

  Tobias Hemker

  Löschzug: LZ Sprakel

Foto

stv. Jugendgruppenwart

 

Foto

 


Die nächsten 6 Termine, alternativ auf "Dienstplan-druckfertig" klicken

Kontakt

Was ist die Summe aus 5 und 1?